de the-celebrities

Matty heiss

Wenig wussten wir, dass die März-Show 1975 in 3Arena einer der letzten großen Auftritte in Irland sein würde, bevor das Coronavirus beispiellose Verwüstungen anrichtete. Backstage sprach Frontmann Matty Healy die dystopischeren Elemente der modernen Gesellschaft an. Ebenfalls zur Diskussion standen das atemberaubende neue Album Notes On A Conditional Form der Band, Greta Thunberg, Politik, Sex, Heroin und Boulevard-Skandal. Außerdem holen wir ihn wegen seiner Gedanken zur Covid-19-Krise ein.

Sie sagen im Leben, man weiß nie, was um die Ecke ist - und dieses Jahr war eine besonders extreme Fallstudie. Es ist Dienstagabend, der 3. März, und vor einem Ladetor in der 3Arena warte ich geduldig darauf, dass der Publizist von 1975 mich zu einem Gipfel mit dem Frontmann der Art-Pop-Crew, Matty Healy, nach innen begleitet.

Die Sonne geht über den Docklands von Dublin unter, und 1975 strömen auf dem Weg zum Auftritt aufgeregt T-Shirts aufgeregt vorbei. Es ist einfach eine weitere geschäftige Frühlingsnacht in der Stadt, aber - in einer Entwicklung, die an einen dystopischen Science-Fiction-Film erinnert - werden diese Straßen in nur anderthalb Wochen verlassen sein, und die Regierung kündigt eine beispiellose nationale Schließung an ein Versuch, die Ausbreitung der globalen Coronavirus-Pandemie einzudämmen.

Alle Hoffnungen, dass das Virus schnell eingedämmt und ein gewisses Maß an Normalität wiederhergestellt werden könnte, wurden schnell ausgelöscht, als wir uns mit dem schockierenden Ausmaß dessen abgefunden haben, was sich abspielte. Nach zweieinhalb Monaten Sperre, die massive soziale und wirtschaftliche Folgen hatten, versucht die Welt erst jetzt vorläufig eine schrittweise Wiedereröffnung, ohne dass jemand eine Vorstellung davon hat, wie die langfristige Zukunft aussehen wird. Man könnte sagen, es hat die Dinge relativiert - zu viel verdammte Perspektive, um Spinal Tap zu zitieren.

Wie sich herausstellte, war die Show von 1975 eines der letzten großen Konzerte des Landes vor der Schließung. Wenn wir jetzt an den Abend denken, ist dies eine außerordentlich starke Erinnerung an die Freude, die wir an Auftritten und anderen Gemeinschaftsveranstaltungen haben - eine Freude, die wir im Westen wahrscheinlich zu oft für selbstverständlich halten.

POP-KONZEPTUALISTEN

Werbung

Schließlich zieht der Publizist der Band das Tor zurück und begleitet mich in den zweiten Stock der 3Arena, wo ich in der Kantine deponiert bin, während sich Healy befindet. Ich unterhalte mich müßig mit der Crew, während sie zu Abend isst - wir gehen sogar auf das Coronavirus ein, das in letzter Zeit in den Nachrichten war. Wird es in den nächsten Monaten Auftritte oder Absagen von Festivals in Europa geben? Wer weiß. Eines ist sicher: Die Idee, dass Länder gesperrt und Grenzen geschlossen werden, steht nirgends auf der Gesprächsagenda.

Ein Anruf kommt durch den Raum und ich bin informiert, dass Matty auf dem Weg ist. Um die Ecke in der Ruhe der Umkleidekabine des Sängers - überraschend kahl, mit nur einer kleinen Couch, ein paar Stühlen und einem Sitz vor einem beleuchteten Spiegel - bleibt etwas Zeit, um meine Gedanken zu sammeln.

Ich hatte vor sieben oder acht Jahren ein Telefoninterview mit Healy geführt, als The 1975 anfing. Obwohl ich die Band mochte, hatte der Sänger eine auffällige Starqualität: In der großen Tradition englischer Popkonzeptualisten wie David Bowie, Neil Tennant und Damon Albarn hatte er ein Manifest und war in Bezug auf Musik und Kultur spürbar. Es tat natürlich nicht weh, dass Matty - der Sohn der Schauspieler Tim Healy und Denise Welch - das Aussehen und die Bewegungen hatte, die zum Muster passten.

Healys geschickte Art mit einem Pop-Hook bedeutete, dass das mancunianische Quartett bereits in der zweiten LP von 1975 - 2016: Ich mag es, wenn du schläfst, denn du bist so schön und doch so ahnungslos - die Nummer eins auf beiden Seiten des Atlantiks war Headliner Madison Square Garden.

Mit einer kurzen Anfrage zu Online-Beziehungen, die zwei Jahre später veröffentlicht wurde, holte die kritische Position der Gruppe ihr kommerzielles Profil ein. Das Album war eine Erkundung unserer von sozialen Medien gesättigten Kulturlandschaft und teilte thematische Ähnlichkeiten - sowie eine experimentelle Rockkante - mit Radioheads OK Computer. Healy achtete immer noch darauf, die üblichen Pop- und R & B-Einflüsse von 1975 beizubehalten, was bedeutete, dass die Platte ein weiterer kommerzieller Knaller war.

Der Sänger ist eindeutig im Rampenlicht zu Hause - im Gegensatz zu beispielsweise U2 oder REM ist das öffentliche Profil der anderen Bandmitglieder nicht vorhanden - und er übernimmt bei diesem Besuch wieder ausschließlich die Promo-Aufgaben.

Er betritt die Umkleidekabine zurückhaltend und trägt insbesondere denselben schwarzen Kapuzenpulli und dieselbe Hose, die er in ein paar Stunden auf der Bühne tragen wird. Sein Haar ist in einer Art Emo Mohawk, und er schiebt seinen Pony aus den Augen, als er einen warmen Gruß gibt. Nachdem er eine Zigarette ausgestoßen hatte - ja, er hatte eine drinnen, die freche Grasnarbe -, nimmt Healy auf der Couch Platz und macht sich an die Arbeit.

Werbung

Zum Zeitpunkt unseres vorherigen Interviews vor all den Jahren befehligte The 1975 nur ein paar Hundert an der Dubliner Academy 2. Heute Abend spielen sie ihren zweiten 3Arena-Headliner in etwas mehr als 12 Monaten und das atemberaubende Notes On A Conditional Form ist eines der am meisten erwarteten Alben des Jahres.

Hat die Reise bisher die Erwartungen von Healy übertroffen?

"Eigentlich ist es lustig", überlegt er. "Das erste Mal, dass ich wirklich rückblickend darüber war, war vor kurzem. Auf der Platte befindet sich ein Song namens "Guys", und das Video enthält all dieses Filmmaterial aus den vergangenen Jahren. Es ist verrückt, dass es so massiv geworden ist, aber es war so ein organisches Wachstum.

„Sie können auf Twitter oder was auch immer schauen und sehen, wie wir in Camden die Barfly spielen, dann Alexandra Palace - bis zur O2. Ich bin immer von der Straße abgekommen und habe sofort eine neue Platte aufgenommen, und das habe ich jetzt vier Mal gemacht. Ich hatte noch nie Zeit. Es fühlte sich alles wie eine Tour an. Daher fällt es mir sehr schwer, objektiv zu sein. "

Als ich das erste Mal mit Healy sprach, hatte ich den starken Eindruck von jemandem, der wollte, dass The 1975 eine große und wichtige Band ist.

"Weißt du was?" er überlegt. "Es klingt wirklich arrogant, aber ich denke zu diesem Zeitpunkt hatte ich das Gefühl, dass wir eine wichtige Band waren."

Werbung

Wirklich - so früh?

"Nicht, dass wir zu der Zeit waren", erklärt Matty. "Aber genau das waren wir bestimmt. Natürlich können Sie das aufgeschrieben lesen und es lässt mich wie einen Größenwahnsinnigen klingen. Aber Sie müssen dieses Maß an… nicht Arroganz, sondern blindes junges Selbstvertrauen haben. Ich habe nie danach gestrebt, in einer Big Band zu sein - ich habe danach gestrebt, wie alle Bands zu sein, die mich inspiriert haben. Kulturell wichtige Bands.

"Ich bin besessen von Pop und ich liebe Melodie. Obwohl ich auch von der alternativen Welt besessen bin, hat uns dieses Pop-Element geholfen, ein Publikum zu gewinnen, das viele alternative Bands nicht bekommen. Ich dachte immer, wenn ich alles in meinem Kopf rausholen könnte, wäre es etwas für die Musik wert. Ich hatte das Gefühl, dass ich die Form wirklich studiert hatte und wusste, was ich tat. "

POLITISCHER PROTEST

Healy scheut sich nicht, seine Ideen zu Musik und Kultur - oder zunehmend zur Politik - zu teilen. Letztes Jahr veröffentlichte The 1975 den NOACF-Teaser 'People', einen industriell angehauchten Disco-Punk-Wailer über finanziell angeschlagene Millennials (Healy, ein Arch-Pop-Ironiker, erlaubt sich sogar die Zeile „Hör auf, mit den Kindern zu ficken!“).

Gelegentlich haben ihn seine politischen Gesten in Schwierigkeiten gebracht: Der Sänger vermied es im vergangenen Jahr knapp, in Dubai festgenommen zu werden, als er aus Protest gegen die homophoben Gesetze der VAE einen männlichen Fan im Publikum küsste. Dies folgte einem früheren Vorfall auf einem Musikfestival in Alabama, als Healy - nachdem er das Abtreibungsverbot des Staates missbilligt hatte, ohne seine lockere Haltung gegenüber dem Waffenbesitz zu berücksichtigen - gezwungen war, es vom Veranstaltungsort abzuholen.

In der Zwischenzeit beginnt Notes On A Conditional Form mit „The 1975“, einem Ambient-Stück, das die Notwendigkeit radikaler Maßnahmen gegen den Klimawandel mit freundlicher Genehmigung der jugendlichen Aktivistin Greta Thunberg deutlich macht.

Werbung

„Wir beginnen immer mit dem gleichen Song auf jeder unserer Platten“, bemerkt Matty. „Wir hatten das Gespräch darüber, was der nächste sein würde und was die modernste Version dieser Aussage war. Wer hat die zeitgemäßeste Stimme? Es war Greta, und ich hatte ganz plötzlich den Wunsch, über das, was sie sagte, zu sprechen und ihm einen formellen Platz in der Popkultur einzuräumen.

"Weil es eine Million Tweets über Greta Thunberg gibt, aber etwas Konkretes auf Streaming-Plattformen zu haben, schien eine wichtige Sache für die Welt zu sein. Solche Sachen sind einfach größer als wir. Wir spielen diesen Song live und er ist wichtiger als die anderen. "

Ist Healy in den letzten Jahren politisch engagierter geworden?

"Ich denke, die Leute haben im Allgemeinen", schlägt er vor. "Ich war schon immer ... ich würde nicht sagen, politisch engagiert, aber ich war immer eine Art Aktivist, in einem losen Sinne. Egal, ob es sich um Hardcore oder Punk handelt, ich hatte immer die Idee, dass Musik zumindest unsere Welt verändern kann, und dann können wir die weitere Welt verändern.

"Auf meiner ersten Platte war nicht viel davon, weil ich nicht einmal wusste, ob diese Platte zum Zeitpunkt meiner Fertigstellung herauskommen würde. Die Hälfte davon wurde buchstäblich am College oder in der Schule geschrieben - ich habe rumgefickt. Ich meine, worüber schreibst du in diesen Jahren? Dieses Album wurde fertiggestellt, als ich ungefähr 22 Jahre alt war. Ich würde auf Gedichte oder Literatur verweisen, aber es war nicht so äußerlich wie die Platten.

"Und jetzt sind wir an einem Punkt angelangt, an dem dieses Album" People "enthält. Ich denke nur, es ist Zeitverschwendung, nicht zu reflektieren, was in der Welt passiert - das ist der Zweck der Kunst. “

Werbung

Die Pantomime der Trump-Präsidentschaft kann seine tödlichsten Mängel verschleiern. Sein Umgang mit der Coronavirus-Krise könnte gemeinnützig als beklagenswert bezeichnet werden: Zunächst spielte er die Bedrohung durch das Virus herunter, setzte Experten anschließend außer Gefecht und schlug sogar rücksichtslos vor, dass Menschen an ihren Arbeitsplatz zurückkehren könnten, bevor die Krankheit richtig abgeklungen war.

So schlimm das auch war, die Verweigerung des Klimawandels durch Trump und das alt.right könnte sich als noch katastrophaler erweisen. Obwohl wir kollektiv zu gestresst sind, um es jetzt zu verarbeiten, werden wir in den kommenden Jahren feststellen, dass die Coronavirus-Pandemie einen erschreckenden Einblick in das Aussehen der Welt angesichts einer großen Umweltkatastrophe gegeben hat.

Verzweifelt Healy jemals?

"Oh, total!" er bestätigt. "Ich bin kein Optimist. Als ich Greta traf, war ich wegen ihrer Überzeugung und Ernsthaftigkeit voller Hoffnung. Aber um ehrlich zu sein, werde ich immer wieder gefragt, was ich von Bernie Sanders oder was auch immer halte. Ich meine, ich liebe Bernie Sanders, aber was ich wirklich denke - und ich möchte hier nicht übermäßig pessimistisch sein - ist, dass Trumpismus ein solches Phänomen ist. Und es gibt nichts Phänomenales, das sich dagegen wehrt, und ich sehe keinen baldigen Rückgang.

„Bei Trumpismus geht es um die Verschleierung von Tatsachen, und es hängt von dieser Vorstellung einer subjektiven Wahrheit ab. Es ist fast so, als würden sie sagen: "Nun, Sie verwenden Logik als Teil Ihres Diskurses, also werden wir nicht damit ficken oder uns damit beschäftigen." Es sind falsche Nachrichten! "Es ist so, als würde ein Sechsjähriger immer wieder wiederholen, was Sie sagen, wenn er kein Argument mehr hat."

Werbung

GEMEINSAME FEIER

In den letzten Jahren wurde mehr denn je die Bedeutung von Gemeinschaftsfeiern hervorgehoben, wie wir sie heute Abend genießen werden.

"Ja, es kommt nicht mehr oft vor, dass Menschen aus einem positiven Grund vereint sind", nickt Matty. „Es scheint, dass die meisten globalen Kommunikationen negativ oder extrem sind. Es ist nicht besonders zentral und positiv. "

Beschäftigt sich Healy selbst viel mit sozialen Medien?

"Das tue ich, aber es ist ziemlich sicher für mich", antwortet er. „Das liegt daran, dass ich erwachsen bin und - obwohl ein Teil davon persönlich ist - meine sozialen Medien im Wesentlichen lauten:‚ Dies ist, was ich tue. 'Während die sozialen Medien vieler Menschen lauten: ‚Dies ist, wer ich bin. 'Und sie sind sehr unterschiedliche Ansätze. Wenn Sie einen Weg gehen, kann dies Ihr Selbstwertgefühl beeinträchtigen.

„Ich engagiere mich jetzt mehr, nach einer kurzen Anfrage. Das liegt daran, dass ich mich wirklich für Inhalte und die Art und Weise interessiere, wie Dinge materialisieren und aus dem Unterbauch des Internets kommen und sich in der Mainstream-Kultur präsentieren. Wir leben in dieser wirklich interessanten Zeit, also bin ich sehr vernetzt, aber ich fühle mich fast wie ein Journalist, weißt du was ich meine? "

Wie bereits erwähnt, war eine kurze Untersuchung für viele Kritiker die vollständige Realisierung des Potenzials von 1975. Hat Healy das so gesehen?

Werbung

"Ich musste es nicht sagen", lehnt er ab. „Damit ich so eine Platte machen konnte, war es uns wirklich egal, was die Leute dachten. Bis wir zum zweiten Album kamen, waren wir noch keine Lieblinge der Presse oder der Industrie - im Gegenteil. Wir sagten also: "Lass uns machen, was zum Teufel wir wollen."

Ist Healy auf der Rückseite zu bemerkenswerten Schlussfolgerungen über die moderne Gesellschaft und Kultur gekommen?

"Ich nehme an, da diese Aufzeichnung unsere Beziehung zur Technologie berücksichtigt, würden die Leute annehmen, dass es eine Art dystopische Realität gibt, die wir ansprechen. Oder dass wir als Band wieder Ludditen sind oder so. Die Hauptsache, die mir klar wurde, ist, dass die Realität Chaos ist und es immer war.

"Und natürlich leben wir in einer spaltenden, umstrittenen Zeit, in der ... rassistische Spannungen nicht schlimmer sind als früher und Armut nicht auf dem gleichen Niveau ist. Und Mord geschieht nicht auf die gleiche Weise, und Vergewaltigungsberichte sind nicht verfügbar. Wenn Sie jedoch einen Algorithmus erstellen, der Sie über das Chaos auf dem Laufenden hält - vom Aufwachen bis zum Schlafengehen -, hat dies Auswirkungen Gesellschaft. ”

Das ist es sicherlich.

"Und hier sind wir", fährt Matty fort. "Es ist nicht so, dass die Dinge jetzt besser sind, es ist nur so, dass wir früher einen linearen, kuratierten Medienkonsum hatten. Eine Gruppe von Menschen hat entschieden, was die Nachrichten sind - so hat es funktioniert, und Sie haben die Nachrichten gesehen. Das klingt tatsächlich dystopischer! In den frühen Tagen des Internets gab es mit Cyberpunks und ähnlichen Dingen diese wahre utopische Idee.

"Das Konzept wurde verkauft, dass Sie mit Ihrem Opa, der in Singapur lebt, sprechen können. Sie können Geoff eine E-Mail senden, wenn er in Deutschland ist - es ging nur um die Erweiterung Ihrer bereits bestehenden Beziehungen. Es war nicht so, dass Sie mit einem Priester in Uganda um drei Uhr morgens darüber streiten können, was zum Teufel Sie wollen.

Werbung

"Das ist Teil eines utopischen Ideals - freie Massenkommunikation -, aber es war nicht etwas, für das sich Menschen wie Social Media besonders angemeldet haben. Also haben wir ein Auto gebaut und beschlossen, die Sicherheitsgurte mit 300 Meilen pro Stunde auf dem M6 zu erfinden. Ich glaube, wir haben noch nicht einmal die Sicherheitsgurte angelegt! "

Ruhm und Aufmerksamkeit

Vor einigen Jahren hatte Healy, der 2019 30 Jahre alt wurde, einen gut dokumentierten Aufenthalt in der Reha, nachdem er mit Heroinsucht zu kämpfen hatte. Er ist nie besonders als Mann mit Dämonen rübergekommen, daher fragt man sich, woher das Problem stammt. Sicherlich wäre er nicht der erste junge Star, der Ruhm und Aufmerksamkeit mehr als erwartet als verzerrtes Leben empfand. War das ein Faktor?

"Nun, ich denke, es gibt die Idee, dass Sie in jedem Alter, in dem Sie groß werden, bleiben, bis Sie in ein anderes Alter gezwungen werden", überlegt er. „Das stimmte also wahrscheinlich ein wenig für meine emotionale Entwicklung. Aber ich hatte immer ein ziemliches Verantwortungsbewusstsein. (Lange Pause) Ich weiß nicht ... Der Abschluss zum Mann findet in verschiedenen Phasen des Männerlebens statt.

"Ich bin nicht im entferntesten in Konflikt darüber, wie alt ich bin oder meine Kunst, oder ob ich uncool bin oder so etwas. Es hat mehr mit Ihrem persönlichen Leben zu tun. Also meine Beziehung zu Drogen und meine Beziehung zu Menschen ... Es geht nur darum, erwachsen zu werden und ein bisschen Verantwortung zu übernehmen. Hauptsache, die Leute ändern sich erst, wenn es zu schwer ist, es nicht zu tun, und das war auch für mich so. "

Ich werde gleich eine weitere Frage stellen, wenn Healy einspringt.

"Meine zwanziger Jahre waren verdammt großartig!" er strahlt. "Es war alles ... ich war seit meinem 13. Lebensjahr in der Band, also hätte ich nie gewusst, dass ich in der Band bin. Aber diese Zeit in der Band war, wissen Sie, die Zeit. “

Werbung

Aber endete der Überschuss an einem dunklen Ort?

"Es gab Überfluss, aber er endete nicht an einem dunklen Ort", kontert er. „Der Überschuss hat einfach Spaß gemacht. Wir waren schon immer so, wie ... ich weiß nicht, was das Wort ist. Wir wurden beschissen, aber wir waren nie wie Rock'n'Roll mit Mädchen oder so etwas. Es ist nicht so, dass wir nicht mit Mädchen zusammen waren, aber wir waren eher wie Nerds - deren seltsame kleine Emo-Band groß wurde. Und was machst du? Du gibst nur Geld für VR-Rigs aus, schnüffelst an Drogen und machst dumme Sachen. “

Bemerkenswerterweise haben die 1975er schon früh in ihren Shows den Lieblings-Sex der Fans. Ist es immer noch ein Hauptanliegen für Healy?

„Ja, total! Ich bin jetzt an einem wirklich guten Ort, ich bin in einer wirklich glücklichen Beziehung. Ich bin also gut mit all dem - all meine Abhängigkeiten haben sich irgendwie verjüngt. “

Es muss absolut bizarr sein, Berichte über sich selbst in den Boulevardzeitungen zu lesen.

"Es ist absoluter Unsinn", sagt Healy abweisend. „Es gab einen Artikel über mich und eine Ex-Freundin, in dem stand, dass wir uns getrennt haben, weil ich zu viel gefeiert habe. Ich sagte: "Ich habe seit vier Jahren nichts mehr getrunken." Hören Sie, es gibt auch ein Missverständnis mit mir. Ich denke, es gibt Aufnahmen von mir von einer Nacht in New York oder so, wo ich wirklich betrunken war.

"Ich war noch nie - während ich 1975 in The war - ein Typ im verdammten Soho House, der bis fünf Uhr morgens Kokain trank und betrunken nach Hause kam. Ich habe immer alleine geschlagen. Das war meine Stimmung. Also Gerüchte, dass ich Partys habe - ich habe seit ungefähr 10 Jahren keine Party mehr gehabt. Ich achte nicht auf Boulevardzeitungen, ich finde es nur interessant, woher sie diese Informationen beziehen. "

Werbung

Nachdem wir vom Publizisten der Band das Nicken erhalten haben, ist es Zeit für uns, den Abschluss zu machen. Healy und ich geben uns die Hand und verabschieden uns. Später kehre ich zu 3Arena zurück, um zu sehen, wie The 1975 eine brillante und unvergessliche Show ablieferte. Es ist höchstwahrscheinlich das letzte Konzert, an dem ich 2020 teilnehmen werde.

LOCKDOWN LIFE

Zweieinhalb Monate schneller Vorlauf. In einem kürzlich durchgeführten Interview gab Healy bekannt, dass er mit seiner Freundin einen Teil des Lockdowns in Suffolk verbracht hatte, angeblich als Avant-Pop-Star FKA Twigs. Bestimmte Boulevardzeitungen haben Twigs 'Hund, der anscheinend Solo heißt und den einige Quellen vermuten, dass sie ihn mit ihrem Ex-Hollywood-Superstar Robert Pattinson teilt, ausführlich analysiert.

Es wurde heftig spekuliert, dass Twigs und Healy sich um den Hund im Lockdown gekümmert haben. Trotz aller Probleme hat sich der Frontmann verständlicherweise geweigert, sich zu irgendeinem Aspekt seiner gegenwärtigen Beziehung zu äußern. Eine Sache, die ich bestätigen kann, ist, dass im Hintergrund keine bellenden Hunde zu sehen sind, als ich Healy anrief, der sich jetzt in Northamptonshire befindet, wo sich das Studio von The 1975 befindet.

Der Sänger sagte kürzlich einem Interviewer, er habe sich während der Sperrung gelegentlich ängstlich gefühlt, aber heute ist er in guter Stimmung.

Werbung

"Es war in Ordnung, ich schaffe es", sagt er. "Ich bin einer der Glücklichen in Bezug auf die globale Situation. Wie jeder andere begann es eine sehr nervöse Zeit und wir haben uns langsam daran gewöhnt. Das ist eines der seltsamen Dinge - wenn wir wieder normal sind, wird dies normal sein. “

Während unseres Chats in Dublin haben wir die dystopischeren Elemente der modernen Gesellschaft angesprochen. Viele von uns befürchteten, dass sich irgendwo am Horizont eine Katastrophe abzeichnet, die jedoch direkter mit der Umwelt zusammenhängt. Hatte Healy jemals das Gefühl, dass etwas Schlimmes um die Ecke war?

"Es scheint, als hätte ich mir darüber Sorgen gemacht", überlegt er, "denn so ging es in den letzten paar Aufzeichnungen. Sie haben die Frage gestellt, ob das Zentrum halten kann. Auf diesem Album gibt es wieder ein Element davon, das jetzt gerechtfertigt ist, da die Frage für uns beantwortet wurde. Ich weiß nicht, es fühlt sich richtig an, nehme ich an. "

Notes On A Conditional Form zeigt, dass Healy voll maximal ist, mit 22 Tracks von schillerndem Umfang, die Pop, Rock, Electronica, Garage und Dubstep umfassen. Es ist der zweite Klassiker in Folge von 1975 und möglicherweise ihre endgültige künstlerische Aussage. Als wir uns im März unterhielten, beschrieb Healy ein sehr aufregendes Konzept für das Album: Es wurde von Dubstep-Künstlern wie Burial inspiriert, um die Stimmung des nächtlichen Fahrens auf den britischen Autobahnen hervorzurufen. Es war eine inspirierte Idee - das Hyperdub-Label, Burials langjähriges Zuhause, produziert einige der visionärsten Musikstücke, die heute gemacht werden.

"Hyperdub ist der Ort, an dem ich mich in Bezug auf elektronische Musik befinde", schwärmt Healy. „Sogar Kode-9 oder Thom Yorke, den ich als Teil dieser Szene betrachten würde. Ein Großteil der klanglichen Identität dieser Welt stammt von einem Ort, an dem wir auch aufgewachsen sind. Dunkle Garagenmusik wie Wookie, Lain, MJ Cole und Four Tet hat mich alle so beeinflusst - wir sind super darin. Es ist sehr, sehr Großbritannien. Das einzige, was uns aus der Ferne patriotisch macht, ist eine Weltmeisterschaft, eine Garage oder ein Dubstep! Sie sind die einzigen Dinge, die mich stolz machen, Engländer zu sein. "

In diesem Sinne hat die britische Regierung heftige Kritik an der Bewältigung der Covid-19-Krise geäußert. Was ist Healys Ansichten?

"Um ehrlich zu sein, Kumpel, es ist ein verdammt schwieriger Job", antwortet er. "Ich würde den Menschen nicht vertrauen, die versuchen, den NHS in einer Krankheitsbekämpfungssituation abzubauen. Die Tatsache, dass sie es nicht sehr gut machen, überrascht mich nicht und ein Großteil meiner Energie muss sich auf das konzentrieren, was ich tun kann. Die Tories haben das Coronavirus versaut - was für eine Überraschung. Aber dann weiß ich nicht, wer das hätte tun können, weil ich nicht denke, dass wir wirklich einheitlich genug sind, um solche Dinge im Moment zu erfassen. “

Werbung

Wenn wir auf eine zutiefst ungewisse Zukunft blicken, muss Healy sicherlich das Summen der Live-Auftritte verpassen - zusammen mit der Tatsache, dass wir nicht wissen, wann Live-Musik zurückkehren wird.

"Ich kann mir nicht vorstellen, dass ich diese Platte touren werde", gibt er zu. "Ich weiß es ehrlich gesagt nicht, ich nehme es einfach Tag für Tag. Es ist total verrückt, aber wir werden es herausfinden. Die Welt verändert sich jedes Mal, wenn die Regierung etwas sagt - wenn sie morgen etwas sagen, dann werden wir morgen darüber sprechen. Es ist so intensiv, es herauszufinden.

„Wenn Sie Shows spielen, geraten Sie unbewusst in einen Rhythmus. Es wird, wie Sie das Jahr leben und verstehen - und es regelt die Distanz, über die Sie Ihre Beziehungen vermitteln. Also ja, es ist eine Veränderung. "

• Hinweise zu einem bedingten Formular sind jetzt verfügbar.

Die neue Ausgabe von Hot Press mit Coverstar Matty Healy kann unten online bestellt werden:

Rolling Stone

Matty Healy und seine engsten Mitarbeiter sprechen über "Notizen zu einer bedingten Form" und warum die Band nicht in der Nähe ist, sich weiterzuentwickeln

Brittany Spanos

Die neuesten Geschichten von Brittany Spanos
  • Jahresrückblick: Beste Musik des Jahres 2020 - Mitarbeiterauswahl
  • "Goodbye Earl" an Emily Dickinson: Ein Überblick über Taylor Swifts Einflüsse auf "Evermore"
  • Taylor Swift kommt mit dem Feiertags-Mist durch, den wir mit "Tis the Damn Season" brauchen
    • Facebook
    • Twitter
    • Reddit
    • E-Mail
    • Weitere Freigabeoptionen anzeigen
    • Tumblr
    • Pin It
    • LinkedIn
    • WhatsApp
    • Drucken

      Matty Healy weiß genau, wie und warum er gerade abgesagt wurde. Es ist Dienstagnachmittag, ungefähr eine Stunde nach Notes on a Conditional Form, und das weitläufige, undefinierbare vierte Album seiner Band, die 1975, ist vollständig online durchgesickert. Einige der Hardcore-Fans der Band - Leute, die die letzten Tage nicht auf die offizielle Veröffentlichung des Albums am 22. Mai warten konnten - schwärmen bereits von „Roadkill“, einem volkstümlichen amerikanischen Song, auf dem Healy sich an einen homophoben Slur erinnert einmal gegen ihn geführt.

      "Viele von ihnen kommen auf mich zu und sagen:" Es gibt eine Zeile in dem Song, die verdammt noch mal nicht cool ist. Das kannst du nicht sagen ", sagt Healy ein paar Minuten nach unserem Zoom-Aufruf. „Zuerst hast du einfach mein Album gestohlen und bist dann zu mir gekommen und hast dich darüber beschwert? Du hast für den Anfang ein paar verdammte Eier da! "

      Healy ist im Wohnstudio im ländlichen England, wo er mit seinem Bruder Louis, einem Produzentenfreund namens Joe, seinem kreativen Partner und Bandkollegen George Daniel und einem Cane Corso-Welpen namens Mayhem unter Quarantäne gestellt wurde. Sein Mohawk der letzten Monate wurde teilweise rasiert und hinterließ einen Rattenschwanz / Meeräsche-Hybrid. Während wir reden, rollt er einen Stumpfen und nippt an einer Flasche Cola. "An manchen Tagen finde ich es cool, jede Woche abgesagt zu werden", sagt er. "An manchen Tagen bin ich damit nicht cool."

      Verwandte

      Die 1975er 'Notizen zu einer bedingten Form' sind eine mäanderförmige Suche nach Bedeutung
      Die 1975 feiern Jahre der Freundschaft mit dem neuen Song 'Guys'

      Verwandte

      Essen, Familie und Psycho-Truthähne: 12 Thanksgiving-Filme von der Wand
      'Six Feet Under': Die mündliche Geschichte von HBOs Beloved Landmark Series

      Während er diese jüngste Kontroverse weiter erklärt, verdoppelt er seine lyrische Absicht. "Der Kontext dieser Linie ist, dass meine persönliche Erfahrung als weiblicher Schwulenrechtler mit langen Haaren, einem Rock und einem Regenbogent-shirt spät in der Nacht auf einem Flughafen in Mittelamerika war", sagt er. „Ein betrunkener konservativer Typ hat mich eine Schwuchtel genannt. Du kannst mir diese Erfahrung nicht nehmen. "

      Nicht allzu lange nachdem wir aufgelegt haben, macht Healy ein paar Witze auf Twitter und teilt einige Memes über Fans, die ins „Gefängnis von 1975“ gehen, um sich das Leck anzuhören, aber er sagt nichts über den Rückschlag für „Roadkill“. ” Nachdem er jahrelang erfolgreich Aufmerksamkeit für seine Musik erregt hat, indem er auf jeder Plattform, die ihn haben wird, empörende Aussagen gemacht hat, hat er gelernt, dass Tweets nicht seine bevorzugte Ausdrucksweise sind. Er sagt mir auch nicht, dass es Interviews gibt. Er konzentriert sich lieber auf "Langform-Statements" wie die Alben von 1975 und reduziert alles andere: "Ich schreibe meine Texte, und Sie entscheiden, ob Sie sie anhören möchten oder nicht."

      Notes erweist sich bereits als das bislang umstrittenste Unterfangen von 1975. Absichtlich lang und kurvenreich, soll es die direktere, zusammenhängendere Version 2018 ergänzen, aber nicht lösen. Eine kurze Untersuchung der Online-Beziehungen. Sogar der Name des neuen Albums soll zum Teil die Erwartung einer sauberen, ordentlichen Endgültigkeit, die durch den Titel des vorherigen Albums festgelegt wurde, „untergraben“. "[Eine kurze Anfrage] sollte die Wahrnehmung der Aufzeichnung durch die Leute kontrollieren", sagt Healy. „Es war wie ein Aufsatz. Ich gab ihnen einen Rahmen des Verständnisses, an dem sie ihre Meinung festhalten konnten. Anmerkungen zu einer bedingten Form sind das Gegenteil davon. Es heißt Notizen zu einem bedingten Formular. Es bedeutet buchstäblich nichts. “

      Das Gegenteil von dem zu tun, was erwartet wurde, war lange Zeit Healys M.O. Dieser Sound war laut Healys Beschreibung eine „Anomalie“ in ihrer eigenen musikalischen Vision, obwohl bei jeder folgenden Veröffentlichung ein Hauch davon aufgetaucht ist, insbesondere bei Notes 'schillernder, Duran Duran-artiger Single „If You're Too Shy“ (Lass es mich wissen). ”

Videos about this topic

  • The 1975\'s Matty Healy on getting clean with horse therapy | SVT/TV 2/Skavlan
    The 1975\'s Matty Healy on getting clean with horse therapy | SVT/TV 2/Skavlan
  • Matthew Healy im Birthday-Talk
    Matthew Healy im Birthday-Talk
  • The 1975 || \"That\'s my whole bloody life\" (FM4 Interview 2019)
    The 1975 || \"That\'s my whole bloody life\" (FM4 Interview 2019)
  • Matty Healy Breaks Down His Albums, From The 1975 to Notes on a Conditional Form | On the Records
    Matty Healy Breaks Down His Albums, From The 1975 to Notes on a Conditional Form | On the Records
  • Matt Healy\'s \'wicked\' childhood memories
    Matt Healy\'s \'wicked\' childhood memories
  • Matty Healy Talks Like a Christian\: The 1975\'s Atheism Paradox
    Matty Healy Talks Like a Christian\: The 1975\'s Atheism Paradox